Was versteht man eigentlich unter "Gemeindejugendarbeit"?
 
Die Mitarbeiter/innen der Gemeindejugendarbeit sind pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit.

Aufgabenbereich:
- Leitung des Jugendzentrums
- Planung von Ferienprogrammen, Abenteuerspielplätzen, Ausflügen, Infoveranstaltungen und vielen weiteren Aktionen
- Initiierung neuer Angebote / Projekte für Kinder und Jugendliche vor Ort
- Unterstützung der Zusammenarbeit von örtichen und überötlichen Vereinen und Verbänden (mittelbare Jugendarbeit)
 
→ Koordination des Gesamtfeldes der Jugendarbeit in der Gemeinde
 
→ Ansprechpartner für Fragen im sozialpädagogischen Bereich innerhalb der Gemeinde
 
Wesentliches Ziel der Gemeindejugendarbeit:
Schaffung und Pflege optimaler Bedingungen für die Jugendarbeit in der Gemeinde
 
Grundsätzliches Arbeitsfeld:
- Analyse der Situation von Kindern und Jugendlichen vor Ort
- Beratung und Unterstützung von Jugendlichen
- Beratung und Unterstützung von Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, Eltern, Vereinen usw.
 
Zudem macht die Gemeindejugendarbeit selbst Angebote für Kinder und Jugendliche vor Ort:
- Jugendlichen einen Raum ohne Vereinsbindung im Jugendzentrum bieten
- Ferienprogramme in den Oster-, Pfingst-, Sommer- & Herbstferien
- Informationsveranstaltungen zu jugendrelevanten Themen, wie Alkohol und Drogen
und und und...
 
 
Die Gemeindejugendarbeit setzt sich für die Wünsche und Belange der Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde ein. Sie vertreten die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der jungen Bevölkerung.
 
 
Gemeindejugendarbeit Veitshöchheim
Daniel Kölling
Sozialpädagoge (B. A.)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Postanschrift:
Erwin-Vornberger-Platz
97209 Veitshöchheim

Telefon 0931 / 9800 828

Facebook